Herzlich Willkommen! Diese Seite befindet sich im Aufbau. Wir expandieren in die DACH Region -
mehr dazu in unserer Pressemitteilung hier!

Freie(r) Mitarbeiter:in oder Arbeitnehmer:in?

Einstellung ohne Risiko, damit Sie international Erfolg haben

Wenn Sie Ihr Unternehmen erweitern und dazu international Arbeitskräfte einstellen möchten, sind freie Mitarbeiter:innen eine Möglichkeit, um schnell loslegen zu können. Wenn Sie mit den Gesetzen Ihres Gastlandes bezüglich der Statuszuordnung von Arbeitskräften nicht ausreichend vertraut sind, ist eine Firmengründung unter Einsatz von freien Mitarbeiter:innen jedoch mit einigen Risiken verbunden. „Freie(r) Mitarbeiter:in oder Arbeitnehmer:in?“ behandelt:
  • Mit der Beauftragung von freien Mitarbeiter:innen verbundene Risiken
  • Eine mögliche alternative Beschäftigungslösung
  • Warum Sie möglicherweise Ihre freien Kräfte in Arbeitnehmer:innen umwandeln müssen, wie Sie dies gesetzeskonform tun können und wie Sie mit diesen das Gespräch suchen können
Lesen Sie noch heute das E-Book dazu, um zu erfahren, wie Sie die mit internationalen freien Mitarbeiter:innen verbundenen Risiken beseitigen können.