Herzlich Willkommen! Diese Seite befindet sich im Aufbau. Wir expandieren in die DACH Region -
mehr dazu in unserer Pressemitteilung hier!

So stellen Sie erfolgreich Softwareentwickler:innen in einem anderen Land ein

Bei der Einstellung von Computerfachleuten wie Softwareentwickler:innen geht es darum, hoch qualifizierte Personen zu finden, die die von Ihrem Unternehmen benötigte Software entwickeln, bauen und warten können. Ob bei der Entwicklung von Netzwerken, Betriebssystemen oder benutzerfreundlichen mobilen Anwendungen: Softwareentwickler:innen spielen eine Schlüsselrolle in der sich ständig verändernden Beziehung unserer Welt zur Technologie.
Bei der Einstellung von Softwareentwickler:innen werden daher Sorgfalt und Strategie immer mehr zu entscheidenden Elementen der Personalbeschaffung. Warum? Top-Tech-Unternehmen wie Alphabet und Microsoft haben in den letzten zehn Jahren Scharen von Tech-Talenten eingestellt. Ihre Stellenangebote im Technologiesektor, die in die Zehntausende gehen, bedeuten, dass Kandidat:innen, die Ihr Unternehmen voranbringen könnten, vielleicht schon vom Markt sind, bevor Sie die Chance haben, sie kennenzulernen. Dies könnte zu enormen Opportunitätskosten für Sie führen. Denn Unternehmen, denen es nicht gelingt, leistungsstarkes Personal zu rekrutieren und an sich zu binden, laufen Gefahr, ihren Vorsprung zu verlieren, hinter ihre Wettbewerber zurückzufallen oder sogar in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden.
Andererseits kann eine strategische Personalbeschaffung Unternehmen helfen, sich angesichts der Personalknappheit in der Branche einen entscheidenden Vorteil zu verschaffen. Eine wirksame Methode ist die Erweiterung des Kandidatenpools durch Einstellung von Softwareentwickler:innen in anderen Ländern.

Einstellung von Softwareentwickler:innen im Ausland 

Die jüngsten Entwicklungen in der Remote-Technologie machen es für Unternehmen einfacher denn je, Arbeitskräfte überall auf der Welt zu finden und zu beschäftigen. Heutzutage ist dies nicht mehr nur eine Option für reiche multinationale Konzerne, die es sich leisten können. Fortschrittliche HR-Systeme, Datenschutzlösungen und Telearbeitssoftware ermöglichen es nun Unternehmen aller Größen, die Vorteile von Talentpools in anderen Ländern zu nutzen.
Ein wichtiger Punkt bei der Einstellung von Softwareentwickler:innen im Ausland ist die Frage, wie die Gehälter bezahlt werden sollen. Sie müssen Ihre Beschäftigten nicht nur in ihrer Landeswährung bezahlen, sondern auch die Vorschriften Ihres eigenen Landes sowie des Landes, in dem Ihre neuen Arbeitskräfte tätig sind, kennen und einhalten, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter:innen ordnungsgemäß bezahlt werden, Steuern ordnungsgemäß abgeführt werden und die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter:innen allen Vorschriften entsprechen.
Wenn ein Unternehmen früher in einem anderen Land geschäftlich tätig werden und Arbeitskräfte einstellen wollte, dann war dies in den meisten Fällen mit einem langwierigen, kostspieligen und komplexen Verfahren zur Gründung einer Niederlassung verbunden. Heute gibt es auch andere Lösungen, wie z. B. einen Employer of Record (EOR), der es Ihnen ermöglicht, die richtigen Arbeitskräfte für Ihr Unternehmen zu finden, einzustellen und zu bezahlen. EORs eignen sich gut für die Einstellung von Telearbeitskräften und freien Auftragnehmer:innen, sodass Sie Softwareentwickler:innen aus der ganzen Welt schnell (manchmal in nur zwei Wochen) und unter Einhaltung aller Vorschriften einstellen können.

Beliebte Länder für die Einstellung von Softwareentwickler:innen 

Qualifizierte Softwareentwickler:innen sind überall auf der Welt zu finden, und wenn Sie erwägen, eine:n Softwareentwickler:in in einem anderen Land einzustellen, gibt es einige Standorte, die Sie ins Auge fassen sollten, darunter IndienMexikoPolendie Tschechische Republikdie PhilippinenArgentinienBelarusRumänien und Vietnam. In diesen Ländern floriert die IT-Branche und es gibt Hunderte von Bewerber:innen, die infrage kommen.

14 wichtige Eigenschaften, die bei der Einstellung von Softwareentwickler:innen zu beachten sind 

Ihre Beschäftigten gehören zu den wichtigsten Investitionen, die Sie in Ihrem Unternehmen tätigen können. Wenn Sie also Softwareentwickler:innen einstellen möchten, sollten Sie nach Bewerber:innen suchen, die über die Qualitäten und Fähigkeiten verfügen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Hier sind einige wichtige Eigenschaften, die Sie berücksichtigen sollten:
  1. Gute Kenntnisse von Programmiersprachen, einschließlich Python, JavaScript und C++
  2. Fähigkeit, hochwertigen Code zu schreiben und zu testen
  3. Kreative Designlösungen und Optimierung
  4. Fähigkeit zur Problemlösung, zum logischen Denken, zur Fehlersuche und zur Fehlerbehebung
  5. Fähigkeit zur Prüfung, Bewertung und Verbesserung von Systemen
  6. Zeitmanagement und Fähigkeit, Arbeitspensum zu managen
  7. Kommunikationsfähigkeiten
  8. Detailgenauigkeit
  9. Logische Argumentation
  10. Analytisches Denkvermögen
  11. Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen
  12. Professionalität
  13. Teamwork
  14. Talent
Bei Ihrer Suche nach Softwareentwickler:innen sollten Sie diese Qualitäten im Auge behalten, um hochwertige Bewerber:innen zu erkennen.

10 Fragen, die Sie Softwareentwickler:innen im Vorstellungsgespräch stellen sollten   

Wenn Sie sich mit den richtigen Fragen vorbereiten, können Sie die Bewerber:innen besser prüfen und einschätzen, wie sie zu Ihrer Unternehmenskultur passen. Da die Einstellung von Softwareentwickler:innen im Ausland bedeutet, dass diese aus der Ferne arbeiten werden, ist es umso wichtiger, dass Sie einen Eindruck von deren Erfahrung, Arbeitsstil, Motivation sowie Hard und Soft Skills gewinnen.
Es gibt zwar viele Richtungen, in die Sie bei einem Vorstellungsgespräch mit Softwareentwickler:innen gehen können, aber hier sind einige Fragen, die Ihnen helfen, einen Eindruck von dem zu gewinnen, was jede einzelne Person in Ihr Unternehmen einbringen kann:
  1. Warum haben Sie sich entschieden, Softwareentwickler:in zu werden?
  2. Welche Programmiersprachen beherrschen/bevorzugen Sie?
  3. Auf welchen Erfolg als Softwareentwickler:in sind Sie besonders stolz?
  4. Wie halten Sie Ihre Fähigkeiten auf dem neuesten Stand?
  5. Wie haben Sie ein Problem gelöst, mit dem Sie konfrontiert waren?
  6. Was unterscheidet Sie von anderen Bewerber:innen für diese Stelle?
  7. Wie erreichen Sie bei der Durchführung eines Projekts ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Qualität und Geschwindigkeit?
  8. Wie gehen Sie bei der Fehlerbehandlung vor?
  9. Beschreiben Sie ein Projekt, das Sie erfolgreich durchgeführt haben.
  10. Welche Programme für Projektmanagement und Teamzusammenarbeit haben Ihre früheren Arbeitgeber verwendet?
Mit diesen Fragen und anderen relevanten Bewertungen der Fähigkeiten erhalten Sie einen guten Eindruck von den Bewerber:innen, die Sie in Betracht ziehen.

Arbeitgeberleistungen, die Sie Softwareentwickler:innen anbieten sollten 

Der Bericht 2022 State of Software Engineers von Hired zeigt, dass die Nachfrage nach Softwareentwickler:innen heute größer ist als je zuvor. Das bedeutet, dass Arbeitgeber, die ihr Unternehmen für Bewerber:innen, die ja die freie Auswahl an potenziellen Arbeitgebern haben, attraktiv machen wollen, über die Gehaltsfrage hinausdenken müssen. Die Entscheidung eines Bewerbers oder einer Bewerberin für einen Arbeitgeber kann davon abhängen, welches Unternehmen neben einem wettbewerbsfähigen Gehalt die besseren Arbeitgeber- und Sozialleistungen und Incentives bietet.
Typische Leistungen für Softwareentwickler sind Krankenversicherung, bezahlte Freistellung, flexible Bezahlung, bezahlter Elternurlaub und Weiterbildung, in manchen Fällen auch Willkommensprämien.
Über die üblichen Sozialleistungen hinaus öffnen sich viele Unternehmen für Work in Any Way, einen flexiblen, ungebundenen Ansatz bei der Mitarbeiterführung, der die Bedürfnisse von Beschäftigten und Arbeitgebern miteinander in Einklang bringt. Indem Sie Aspekte der Unternehmenskultur, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht, in Ihr Arbeitsplatzangebot integrieren, wie z. B. Remote- oder Hybridarbeit, flexible Arbeitszeiten, Mentorenprogramme, Weiterbildungsmöglichkeiten und mehr Urlaubstage, können Sie einen Arbeitsort schaffen, der für gefragte Softwareentwickler:innen attraktiv ist und sie an Ihr Unternehmen bindet.

So wird die Einstellung von Softwareentwickler:innen im Ausland zum Kinderspiel

Wenn Sie Softwareentwickler:innen im Ausland einstellen möchten, sollten Sie eine Employer-of-Record-Lösung wie Global Employment Outsourcing (GEO) in Betracht ziehen. Safeguard Global kann Ihr HR-Partner bei der Einstellung, Bezahlung und dem Onboarding neuer Arbeitskräfte sein und auch als lokaler HR-Partner im Land fungieren.
Möchten Sie mehr erfahren? Kontaktieren Sie Safeguard Global noch heute, um zu erfahren, wie Global Employment Outsourcing Ihrem Unternehmen die Einstellung von Softwareentwickler:innen in einem anderen Land erleichtern kann.